Bevor Sie unsere Website verlassen möchten wir Sie darüber informieren, dass Sie unseren Service

Jetzt testen

Bewertungen Guide - Do’s und Don’ts

Kundenbewertungen sind eine wichtige Möglichkeit für Kunden, ihre Erfahrungen zu teilen und somit anderen bei ihrer Entscheidung zu helfen. Für Unternehmen sind sie wichtig, um zu erfahren wie zufrieden die Kunden waren und wo Verbesserungspotenzial besteht.

Sowohl beim Verfassen einer Bewertungals auch bei der Reaktion auf eineBewertung, ist einiges zu beachten. Die folgenden Do’s and Don’ts helfen beidenSeiten beim Umgang mit Bewertungen.

Für Verfasser einer Bewertung

do's Do's
  • Nützliches, konstruktives Feedback geben
  • Detaillierte, konkrete und ehrliche Bewertung
  • Höflich und freundlich bleiben
  • Bewertung bei weiteren Entwicklungen aktualisieren
  • Bewertung gründlich durchlesen und überprüfen
don'ts Don'ts
  • Die falsche Website/ das falsche Unternehmen bewerten → Sicherstellen, dass man wirklich das richtige Unternehmen bewertet
  • Links und personenbezogene Angaben (wie zum Beispiel Namen) sind verboten (selbst Namenskürzel)
  • Beleidigende Wortwahl unterlassen
    ○ Aus rechtlicher Sicht verboten → Rufmord, Diffamierung
    ○ Bringt keinem der Beteiligten etwas → Auch bei Unzufriedenheit sollte man dies dem Unternehmen möglichst neutral mitteilen und konstruktive Kritik äußern, damit das Unternehmen daraus lernen und sich verbessern kann
    ○ Eine schlechte Bewertung ist glaubwürdiger, wenn sie ehrlich aber dennoch möglichst höflich ist

Für Unternehmen, die auf Bewertungenreagieren

do's Do's
  • Auf Kundenbewertungen antworten (egal ob die Bewertung positiv oder negativ ist)
  • Schnelle Rückmeldung
  • Sachlich bleiben
  • Lösungen anbieten
  • Fake-Bewertungen oder Bewertungen mit Schimpfwörtern müssen nicht hingenommen werden → Bewertungsportal kontaktieren
don'ts Don’ts
  • Bewertungen niemals selbst löschen
  • Vorwürfe vermeiden
  • Möglichst keine Rechtfertigungen (nur in Ausnahmefällen)